Archiv für Oktober 2013

Neue Zweifel am Selbstmord

Feuertod von Oury Jalloh im Polizeigewahrsam: Aktivistin wegen »Verleumdung« angeklagt. Initiative will mit eigenem Gutachten den Einsatz von Brandbeschleunigern nachweisen
Von Susan Bonath

http://www.jungewelt.de/serveImage.php?id=46731&type=o
Lückenlose Aufklärung gefordert: Gedenkdemonstration für Oury Jalloh in Dessau-Roßlau (7.1.2013)
Foto: Jens Wolf/dpa

Den ganzen Artikel: hier

https://initiativeouryjalloh.wordpress.com/

Protest gegen „Volkstrauertag“ 2013

Am 17.11.2013 ab 11.00 Uhr Protestkundgebung vor den Kriegsgräbern in Vossenack

Volkstrauertag abschaffen!

Aufruf:

Opfermythen bekämpfen- Volkstrauertag abschaffen (mehr…)

NSU Prozess

Die unabhängige Dokumentation eines Jahrhundertprozesses hat sich die Initiative »NSU-watch« zum Ziel gesetzt. Die Otto-Brenner-Stiftung zeichnet sie dafür aus

http://www.nsu-watch.info/

Protest gegen „Volkstrauertag“ 2013

Volkstrauertag abschaffen!

Am 17.11.2013 beginnt die offizielle Veranstaltung des Kreises Düren zum „Volkstrauertag“ um 11.00 Uhr mit einem Gottesdienst in der Klosterkirche in Vossenack. Ab 12.00 Uhr wollen sich Vertreter von Kirche, der Politik, des Militärs und wahrscheinlich auch wieder Neonazis dann auf den Kriegsgräbern in Vossenck zusammenrotten. Nicht nur die Anwesenheit der Nazis wird an diesem Tag unseren Protest nötig machen. (mehr…)

»Schleift die Festung Europa!«

EU-Parlament beschließt Grenzüberwachungssystem »Eurosur«. Aufruf von Schriftstellern und Künstlern
Von André Scheer

http://www.jungewelt.de/serveImage.php?id=47168&type=o
Flüchtlinge hinter Gittern im Lager Pagani auf der griechischen Insel Lesbos
Foto: John Kolesidis / Reuters

Den ganzen Artikel: Hier

Über 20 Schriftsteller und Künstler wandten sich am Donnerstag in einem Aufruf unter der Überschrift »Tear down this wall! Schleift die Festung Europa!« an die Öffentlichkeit: Der Aufruf

Grenzen dicht (II)

Den ganzen Text : http://www.german-foreign-policy.com/de/fulltext/58707

Grenzen dicht! (I)

(Bericht: http://www.german-foreign-policy.com Trotz der Flüchtlingskatastrophe vor Lampedusa weist Berlin sämtliche Forderungen nach einer Milderung der EU-Asylbestimmungen kategorisch zurück. (mehr…)

Friedrich hat …

http://www.jungewelt.de/serveImage.php?id=47138&type=o
Schluß mit Flüchten: Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich am 15. Juni 2011 auf einer Veranstaltung in Berlin

Deutscher Innenminister hetzt gegen Armutsmigranten. Nach Flüchtlingskatastrophe fordern EU-Politiker noch mehr Frontex-Einsätze

Von Ulla Jelpke

Den ganzen Artikel: hier

Rechter Unterschlupf

Das Bündnis Dortmund gegen Rechts und die örtliche VVN/BdA fordern von Nordrhein-Westfalens Innenminister Jäger ein Verbot der Partei »Die Rechte«

Mit Ihrem Verbot des »Nationalen Widerstandes Dortmund« und zweier weiterer krimineller, gewaltbereiter »Kameradschaften« im August 2012 ging ein Aufatmen durch die vom Neonazi-Terror betroffenen Städte. Doch die Erleichterung über Ihren richtigen Schritt war nur von kurzer Dauer. In der sogenannten Partei Die Rechte, noch im gleichen Jahr von dem berüchtigten Neonazi und verurteilten Holocaust-Leugner Christian Worch gegründet, fanden die Mitglieder der verbotenen Organisationen wieder Unterschlupf. Die Hauptakteure der kriminellen Dortmunder Neonaziszene fungieren nun als Spitzenfunktionäre dieser »Partei«: Dennis Giemsch wurde ihr Landesvorsitzender, unterstützt von Michael Brück und von Sascha Krolzig von der verbotenen »Kameradschaft Hamm«. Vorsitzender des Kreisverbands Dortmund ist der als »SS-Siggi« bekannte Siegfried Borchardt, Gründungsmitglied der rechten Schlägertruppe »Borussenfront« und Landesvorsitzender der verbotenen »Freiheitlichen Deutschen Arbeiterpartei (FAP). (mehr…)

Vorwürfe gegen Küstenwache vor Lampedusa

Fischer: Nach Unglück hätten mehr Flüchtlinge gerettet werden können. Überlebende sollen Strafe zahlen.

Den ganzen Artikel : hier