Schlappe für 80 Neonazis

http://www.jungewelt.de/serveImage.php?id=49427&type=o&ext=.jpg

Von rund 600 Antifaschisten blockiert, endete ein geplanter »Trauermarsch« am Samstag in Weimar nach nur 750 Metern. Das Bürgerbündnis gegen Rechtsextremismus (BgR) Weimar hatte unter dem Motto »Laß dir nichts verdrehen. Erst recht nicht die Geschichte« zu den Protesten aufgerufen. Wie die Polizei mitteilte, wurde der Einsatzleiter von einem Neonazi attackiert und leicht verletzt. Die Gegenproteste seien »anfangs ohne größere Zwischenfälle« verlaufen, später sei es zu »Rangeleien« gekommen. Neun Personen habe die Polizei festgenommen und 20 Anzeigen erstattet.

Ausführlicher Bericht: hier