Tödlicher Festungswall

Das neu installierte EU-Grenzüberwachungssystem EUROSUR vernetzt die Informationen nationaler Behörden. Die Ausstattung besorgt die Rüstungsindustrie. Ziel: Die lückenlose Abwehr »illegaler« Migration
Von Matthias Monroy

http://www.jungewelt.de/serveImage.php?id=49436&type=o
Feierliche Zusammenkunft vor Stacheldraht: FRONTEX-Offizielle weihen am 6. Februar 2012 an der griechisch-türkischen Grenze einen Sicherheitszaun ein
Foto: EPA/NIKOS ARVANITIDIS

Den ganzen Artikel: hier