Archiv für April 2014

Ukraine: Ein ungewöhnlicher Einsatz

28.04.2014

(Bericht: german-foreign-policy.com) – Massive Unstimmigkeiten begleiten die Affäre um die festgehaltenen deutschen Militärbeobachter in Slawjansk. Wie ein führender OSZE-Funktionär bestätigt, waren die Militärbeobachter entgegen fortdauernden Falschmeldungen nicht im Auftrag der OSZE in der Ukraine unterwegs, sondern im Auftrag der Bundeswehr und auf Anforderung des Kiewer Umsturzregimes. (mehr…)

Kein »Stadtspaziergang«

Berlin: Tausende Gegendemonstranten verhindern Marsch der NPD durch multikulturelles Kreuzberg
Von Ben Mendelson

http://www.jungewelt.de/serveImage.php?id=50748&type=o
Erfolgreich blockiert: Tausende Antifaschisten setzten sich am Samstag dem braunen Mob entgegen
Foto: Po-Ming Cheung (mehr…)

»Mit friedlicher Sitzblockade den Nazimarsch stoppen«

In Dortmund rufen Antifaschisten zu Protesten gegen rechte Provokationen am 1. Mai auf. Ein Gespräch mit Sebastian Förster
Interview: Florian Osuch


Für den 1. Mai ist in Dortmund ein Neonaziaufmarsch angekündigt. Ein von der Polizei erlassenes Verbot wurde inzwischen gerichtlich gekippt. Wie bewerten Sie die Lage?
(mehr…)

Ukraine: Angriff auf Slowjansk

Mehrere Tote bei Schußwechsel an Kontrollpunkt in Ostukraine. Aufständische präsentieren Hinweise auf »Rechten Sektor« als Täter
Von Reinhard Lauterbach

http://www.jungewelt.de/serveImage.php?id=50640&type=o
Bewaffnete Aktivisten bewachen am Montag in Luhansk das Regionalbüro des Sicherheitsdienstes
Foto: AP Photo/Alexander Zemlianichenko (mehr…)

Schicksale hinter Zahlen

Neue Ausgabe der Dokumentation über tödliche Flüchtlingspolitik erschienen
Von Ulla Jelpke

http://www.jungewelt.de/serveImage.php?id=50637&type=o
Zehn iranische Flüchtlinge traten in Würzburg im März 2012 in einen Hungerstreik. Aus den Protesten entwickelten sich bundesweite Aktionen für eine menschenwürdige Unterbringung
Foto: David Ebener/dpa (mehr…)

Ukraine: Rechte Gefahr

Die Kommunistischen Parteien in Belgien, Deutschland, Luxemburg und den Niederlanden haben am Freitag eine gemeinsame Solidaritätserklärung mit ihren Genossen in der Ukraine veröffentlicht: (mehr…)

Kontrolle nach Hautfarbe

Der Migrationsrat Berlin/Brandenburg will mit einer Dokumentation von Polizeieinsätzen das ­antirassistische Bewußtsein der Beamten in der Hauptstadt schärfen

Von Claudia Wrobel

http://www.jungewelt.de/serveImage.php?id=50458&type=o
Bei Razzien gegen mutmaßliche Drogendealer im Görlitzer Park in Berlin sind insbesondere Menschen mit dunkler ­Hautfarbe im Visier der Polizei. Hier Festnahmen im Februar 2014
Foto: Bernd von Jutrczenka/dpa (mehr…)

Ukraine: Putschisten marschieren

Ukraine: Ultimatum an »Separatisten« in Donezk und Lugansk abgelaufen. Gerüchte über Truppenmobilisierung durch Kiew. Weitere Angriffe auf Kommunisten

Von Reinhard Lauterbach

http://www.jungewelt.de/serveImage.php?id=50493&type=original
Ukrainische Soldaten am Donnerstag nahe Donezk
Foto: dpa/ EPA/ROMAN PILIPEY (mehr…)

Faschismus auf dem Vormarsch!

Gert Julius

Nachdem die Morde des NSU bekannt wurden, fragen sich nicht nur Antifaschistinnen und Antifaschisten nach den Ursachen. Ein Anlass, nicht nur über die Rolle des Verfassungsschutzes nachzudenken. Eine nicht unbedeutende Rolle spielt die breite Zustimmung in der Bevölkerung, die rechtsextremes Gedankengut seit Jahren finden, das vermutlich bis zu den Verantwortlichen in den Strafverfolgungsbehörden auszudehnen ist. (mehr…)