70 Jahre Selbstbefreiung des KZ Buchenwald

Gedenkstättenfahrt nach Hadamar und Buchenwald mit Übernachtung in Weimar

In Hadamar wurden von den Nazis 15000 Menschen mit Behinderungen ermordet. In Buchenwald wurden ab 1937 eine viertel Million Menschen interniert. Über 50.000 Menschen wurden dort von den Nazis ermordet.Trotzdem organisierten Häftlinge Widerstand und konnten im April 1945 die Wachmannschaften entwaffnen und das Lager den anrückenden Truppen der Amerikaner übergeben.

In Hadamar und Buchenwald werden wir an Führungen teilnehmen.

Wir fahren per Bus und übernachten entweder in der Jugendherberge oder in Pensionen, die Ihr aber privat buchen müsst. Der Preis für die Hin und Rückfahrt liegt bei 40 Euro. Die Übernachtung in der Jugendherberge mit Abendessen und Frühstück kostet ca. 35 Euro. Verpflegung für den Anfahrtstag bitte mitbringen.

Die Plätze sind begrenzt, es gilt die Reihenfolge der Anmeldungen an die VVN. Anmeldungen aus Lüttich und von Stolberger Schülerinnen und Schülern liegen bereits vor. Angemeldet ist, wer bis zum 31.März 2015 den Beitrag überwiesen hat an das Konto der Aachener VVN-BdA:

Konto Postbank Ffm., IBAN DE05500100600015962605, BIC PBNKDEFFXXX

Abfahrt: Sa. 11.4.2015
um 5.45 Uhr Lüttich
um 6.45 Uhr in Aachen
um 7.00 Uhr in Stolberg
um 8.00 Uhr Frechen, Raststätte.

Sonntag 12.4. 2015 10.00 Uhr Besuch des KZ Lagers Buchenwald. Filmvorführung und Gespräch mit überlebenden Häftlingen, alternativ Führung durch das Lager. Mittags Teilnahme an der Feier der Lagergemeinschaft ehemaliger Häftlinge. Rückfahrt ca 15.00 Uhr. Ankunft in Aachen ca. 21.00 Uhr und eine Stunde später in Lüttich.

http://www.buchenwald.de/nc/896/