Archiv für August 2015

Die Hetze der Brandstifter geht weiter

Zitat des Tages:
„Die Zuwendungen für diese Gruppe sind eine Zumutung für die deutschen Steuerzahler.“
Bayerns Innenminister Joachim Herrmann (CSU) über Asylbewerber vom Balkan, zitiert am Montag von der Tageszeitung Die Welt

Braune Hilfssheriffs

Dortmunder Neofaschisten können über erfolgreiche Provokationsstrategie frohlocken. Neuerlicher Aufmarsch angekündigt
Von Markus Bernhardt

https://www.jungewelt.de/serveImage.php?id=73926&type=l&ext=.jpg
Wollen Hilfspolizei spielen: Neonazis des seit August 2012 verbotenen »Nationalen Widerstands Dortmund«
Foto: Björn Kietzmann (mehr…)

Rechte Gruppen in Deutschland und EU

Die NPD ist ihnen zu soft

Für ein „weißes Europa“ planen verschiedene rechte Organisationen und Parteien Anti-Flüchtlings-Proteste. Und sie treten dabei immer härter auf.

Udo Voigt wirkt selbstsicher. Er blickt einem direkt in die Augen, wenn er spricht. Wie einer, der am richtigen Ort angekommen ist. Ausgerechnet in Brüssel.

https://sp.yimg.com/ib/th?id=JN.3sZVoTG8hamyKBMqVlLBHg&pid=15.1&P=0&w=300&h=300
Udo Voigt bei seinem Auftritt der NPD in Düren (mehr…)

Stoppt Braunkohle (Pressespiegel)

http://hambacherforst.blogsport.de/2015/08/15/pressespiegel/

Ein sehr guter Kommentar: http://meta.tagesschau.de/id/101879/kommentar-energiewende-laesst-sich-nicht-mit-schlagstock-aufhalten

Nach der Besetzung in Garzweiler

RWE liebt die Polizei

Mehrere hundert AktivistInnen werden nach der Blockade des Tagebaus festgenommen. Die Polizei nutzt dabei die Logistik der RWE.

http://taz.de/picture/587636/624/14149936.jpg
Ein Polizeikessel im Tagebau Garzweiler (mehr…)

Baggerbesetzung im Tagebau Hambach

Der aktive Widerstand im Rheinischen Braunkohlerevier dauert an. Nach einem erfolgreichen Aktionstag im Tagebau Garzweiler sind wir gespannt was Kohleaktivist*innen noch alles in petto haben. Lassen wir uns überraschen.

Pressekontakt: 015753378295

Trotz Polizeisperre und Polizeigewalt

Braunkohle-Gegner besetzen Tagebau Garzweiler

Hunderte Aktivisten sind in den Braunkohletagebau Garzweiler eingedrungen und haben für eine längere Zeit große Teile der Technik zum Stillstand gebracht, mit der RWE um des Profits willen Raubbau an der Natur betreiben läßt. Die Polizei, griff zum Pfefferspray und Knüppel um die Umweltaktivisten von ihrem Vorhaben abzuhalten. Dank der Entschlossenheit der Aktivisten mit wenig Erfolg.

Daumen rauf für die Umweltaktivisten!
Daumen runter für die Polizisten, die Marionetten und Büttel der Reichen und Bonzen!

“ alt=“

Polizei im Wald, Räumung und Kessel am Bahnhof

14. August 2015
Es hört nicht auf. Polizei im Wald und am Bahnhof von Buir.
Am heutigen Tag zu früher Stunde sind 25 Wannen (Polizei PKW) am Hambacher Forst aufgefahren. Dort befindet sich wieder eine Lebende Barikade, in der sich eine Person befindet. Sie stehen derzeit am Eingang zum Wald und fangen an, die Barikade zu räumen. An diesem Ort wurde vor einigen Wochen der Turm geräumt und seit dem sitzt unser Compa Jus in Haft in Köln.


Auf die Barrikade!

Aktuelle Infos: hier
http://hambacherforst.blogsport.de/images/sticker.jpg

Dein Freund und Volksverhetzer

Wie rechtsextrem sind Polizisten? Diverse Fälle in Brandenburg haben die Führung geweckt

Rechtsextremismus in der Polizei – ein weithin gemiedenes Thema. Das Brandenburger Polizeipräsidium will jetzt mit «aller Schärfe» gegen rechtsextreme Verhaltensweisen vorgehen. Es gibt zu viele Gründe.

http://ais.badische-zeitung.de/piece/01/56/d5/01/22467841-p-590_450.jpg
Polizei stoppt Antifa-Demo (mehr…)

Mit zivilem Ungehorsam gegen Abbaggerung

Ab Freitag wollen Aktivisten im Rheinischen Braunkohlevier Förderanlagen blockieren
Von Jana Frielinghaus

http://www.bund.net/uploads/pics/garzweiler_01.jpg
Ausstieg aus Braunkohle überfällig (mehr…)