Archiv für Dezember 2015

Zum Jahreswechsel 2015/2016

Wir möchten uns von euch und vom Jahr 2015 mit einem Gedicht von Erich Weinert verabschieden. Für 2016 wünschen wir uns und euch, im Sinne des Gedichts, ein kämpferisches Jahr. Wacht endlich auf Verdammte dieser Erde! Kampf dem Kapitalismus/Imperialismus!
Nie wieder Faschismus! (egal unter welchem bürgerlichen Deckmantel er auch auftritt)
Nie wieder Krieg!

Eine andere Welt ist möglich und nötig!

Commune de Paris barricade rue de Castiglione 1871

Proletariers Neujahr

365 Morgen
Die gleichen Sorgen! (mehr…)

Entfesselter Hass

Jahresrückblick. Heute: Rassistische Gewalt und die Mitverantwortung etablierter Politik. Flüchtlingshelfer lassen sich von rechten Übergriffen nicht abschrecken
Von Markus Bernhardt

http://www.jungewelt.de/serveImage.php?id=77774&type=l&ext=.jpg
850 Angriffe bis Mitte Dezember: Brennende Flüchtlingsunterkunft in Weissach (Baden-Württemberg) im August 2015
Foto: Friebe/SDMG/dpa – Bildfunk (mehr…)

»Die Türkei selbst ist der Aggressor«

Mit Bundeswehr-Aufklärungsflügen wird Staatsterror gegen kurdische Bevölkerung gefördert. Ein Gespräch mit Songül Karabulut
Interview: Gitta Düperthal

Songül Karabulut ist Exekutivratsmitglied des Kurdistan Nationalkongresses (KNK)in Deutschland

http://www.deutschlandfunk.de/media/thumbs/5/52d3e76bb89c2b3bc9f59dff661cfccdv1_max_755x425_b3535db83dc50e27c1bb1392364c95a2.jpg
Kurdinnen demonstrieren in Düsseldorf (mehr…)

Weihnachten mit Hassbotschaft

Neue Anschläge auf Flüchtlingsheime. 850 Attacken in diesem Jahr

http://www.jungewelt.de/serveImage.php?id=77700&type=l&ext=.jpg
In diese geplante Flüchtlingsunterkunft in Schlettau (Sachsen) flogen in der Nacht zum Samstag vier Brandsätze
Foto: Andre März/dpa- Bildfunk (mehr…)

Risiko erhöht

NATO schickt AWACS-Flugzeuge in Türkei
Von Arnold Schölzel

Selbst der kleinste Kriegseinsatz der Bundeswehr beginnt mit einer Lüge: Die Türkei sei »unverändert der vom Syrien-Konflikt am stärksten betroffene Verbündete«. So zitiert AFP am Sonntag aus dem Schreiben von Auswärtigem Amt und Bundesverteidigungsministerium vom 18. Dezember an die zuständigen Ausschüsse des Bundestages. Deswegen müssten dorthin NATO-AWACS-Flugzeuge entsandt werden, Bundeswehrpersonal inbegriffen. (mehr…)

Fluchtgrund Staatsterror

Zehntausende fliehen aus kurdischen Gebieten der Türkei vor Gewalt
Von Peter Schaber

http://www.jungewelt.de/serveImage.php?id=77677&type=l&ext=.jpg
Im Tränengasnebel: Kurdische Demonstranten werden in der südosttürkischen Stadt Diyarbakir von Einsatzkräften angegriffen (22.12.2015)
Foto: EPA/STR/dpa – Bildfunk (mehr…)

Der politische Gabentisch 2015

ist so bestückt wie seit langem üblich in der Bundesrepublik Deutschland: Kurz vor dem Fest, das hierzulande für Liebe und Frieden stehen soll, beschließt der Bundestag, die deutsche Beteiligung an bereits laufenden Kriegen der westlichen Wertegemeinschaft zu verlängern, und den Einstieg in den bislang verdeckt vom Westen in Syrien geführten. Kein Krieg ohne UN-Mandat, ohne völkerrechtliche Legitimation? Darauf verzichtete die SPD-Grünen-Regierung schon 1999 beim Krieg gegen Jugoslawien. Im zentralen Militärhistorischen Museum, das sich in Dresden befindet, erfährt der Besucher der Ausstellung »60 Jahre Bundeswehr« in diesen Tagen, dass die deutsche Luftwaffe damals mit 500 Einsätzen in die »Kampfhandlungen im Kosovo« eingriff. Offenbar liegt aus der Sicht der Kuratoren das bombardierte Belgrad auch dort. Gezeigt wird das »Notizbuch eines Scharfschützen«, in dem sich keine Einträge für Übungsmunition finden. (mehr…)

Die Bonifatius-Kampagne

Du sollst keine anderen Weihnachtsmänner neben mir haben! Wie katholische Missionare in Kindergärten und Schulen das weltliche Gabenfest verunglimpfen
Christoph Horst

http://www.jungewelt.de/serveImage.php?id=77570&type=l&ext=.jpg
Ob sie im schwarzen Paderborn schon mal an einen Scheiterhaufen für den Weihnachtsmann gedacht haben? Nikolaus-Bastelbogen des Bonifatiuswerks
Foto: bonifatiuswerk

https://mail.aol.com/38947-111/aim-6/de-de/mail/get-attachment.aspx?uid=29482980&folder=OldMail&partId=2

Ein Wesenskern des Katholizismus ist seit jeher die Kontrolle des Individuums durch Gängelung und Verbote. In dieser Tradition geht eine Gruppe von Missionaren des Bonifatiuswerks in Paderborn und Umgebung seit Jahren massiv gegen den Weihnachtsmann vor. Laut Vereinssatzung ist ihr Werk »die Seelsorge in den Diasporabereichen«. Ja, sind die Katholiken denn mittlerweile schon in Paderborn in der Diaspora? Ausführungen dieser Adepten des »Apostels der Deutschen« lassen das möglich erscheinen: Man habe sich zu kümmern um Glaubensbrüder, die »inmitten von Menschen leben, die zwar der katholischen Kirche angehören, den Glauben aber längst aus ihrem Leben verdrängt haben«. An dieser Stelle kommt wohl der Weihnachtsmann ins Spiel. (mehr…)

Platzverweis für Pegida

Zum zweiten Mal veranstaltet die rassistische Bewegung in Dresden ein »Weihnachtsliedersingen«. Tausende kamen zu Gegenprotesten. Von
Von Steve Hollasky, Dresden
http://www.jungewelt.de/serveImage.php?id=77627&type=l&ext=.jpg

Erfolg für Pegida-Gegner: Tausende versammelten sich am Montag auf dem Theaterplatz und in der Neustadt Dresdens

Foto: Hannibal Hanschke/Reuters (mehr…)

»Deutsche Waffen morden mit«

Linkspartei verlangt Stopp von Rüstungslieferungen an die Türkei

http://www.jungewelt.de/serveImage.php?id=77643&type=l&ext=.jpg
Ernte des Krieges: Zerstörte Gebäude in der kurdischen Stadt Silvan, Türkei
Foto: Murad Sezer/Reuters (mehr…)