Archiv für März 2016

Ostermarsch 2016

ActionÜber 20.000 Menschen haben in diesem Jahr an den Ostermärschen, die in vielen Städten der BRD stattfanden, teilgenommen. Damit waren es deutlich mehr als im vergangenem Jahr.

      Ostermärsche Rhein Ruhr
      Das Motto für die Märsche Rhein Ruhr 2016 lautete:
      Fluchtursachen erkennen – Verantwortliche benennen – Kriegsursachen beseitigen! Rüstungsexporte stoppen, Atomwaffen ächten, zivile Lösungen schaffen!

      Ostermarsch in Berlin
      Mehr Infos:hier, hier, hier

      Ostermarsch in Dortmund
      Die Dortmunder Polizei hat es Neofaschisten erneut ermöglicht, linke Aktivisten in der Ruhrgebietsmetropole zu attackieren und zu bedrohen. Den ganzen Artikel : hier

12.1Gegendemonstration in Leipzig am 12.12.15,ein Nachtrag

ActionNachtrag vom Grundrechtekomitee zu den Ereignissen:

Wenn die Empörung über brennende Mülltonnen größer ist als die über brennende Flüchtlingsheime, scheinen die Verhältnisse auf dem Kopf zu stehen. Seit Samstag, 12.12.2015, wird wieder einmal bundesweit über „die Autonomen“, „die Chaoten“, „die Krawallmacher“ geschimpft, die für die Auseinandersetzungen in Leipzig verantwortlich gemacht werden. Selbstverständlich wird dazu aufgefordert, sich zu distanzieren. (mehr…)

Hambacher Forst-Polizei Einsatz, Räumung?

Zum frühen Montagmorgen ist bereits wieder die Wiese umstellt von Polizei. Ein Hubschrauber kreist über dem Wald, von dort werden zahlreiche Fahrzeuggegräusche von der östlichen Straßenseite des Waldes gemeldet.
Die Rodungssaison ist vorbei und doch geht es weiter. Zeigt euch solidarisch, kommt vorbei, teilt die Informationen, organisiert Aktionen. Denn der Wald und seine Bewohner_innen brauchen deine Hilfe. Gemeinsam stellen wir uns der Zerstörung in den Weg.

Zum Ticker: [Hier]

Saat und Ernte

STUTTGART/MAINZ/MAGDEBURG

(Bericht: german-foreign-policy) – So stark wie noch keine Partei der äußersten Rechten in der Geschichte der Bundesrepublik hat die Alternative für Deutschland (AfD) bei drei Landtagswahlen am gestrigen Sonntag abgeschnitten. In Sachsen-Anhalt wurde sie mit fast einem Viertel aller abgegebenen Stimmen zweitstärkste Kraft; in Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz erreichte sie mit rund 15 bzw. mehr als zwölf Prozent den dritten Platz. (mehr…)

8. März Weltfrauentag

Bundesweite Demo 12. März | 13 Uhr | Roncalliplatz Köln

http://antifakoeln.noblogs.org/files/2016/02/12-Maerz-Pink-724x1024-212x300.jpg
Infos: hier

Frauentag (mehr…)

Oster­marsch 2016 in Düs­sel­dorf

http://wp.ostermarsch-rheinland.de/wp-content/uploads/2016/03/cropped-oma13_km3926_1-1.jpg

Samstag, 26. März 2016
14:00 Uhr bis 14:30 Uhr
Auf­takt DGB-Haus
Friedrich-Ebert-Straße

Das Thema des Oster­mar­sches 2016:

Flucht­ur­sa­chen erkennen,
Ver­ant­wort­liche benennen,
Kriegs­ur­sa­chen besei­tigen!
Rüs­tungs­ex­porte stoppen,
Atom­waffen ächten,
zivile Lösungen schaffen!

Der Düs­sel­dorfer Oster­marsch ist Teil des Oster­marsch Rhein Ruhr: Mit einem gemein­samen Aufruf.

Krieg beginnt hier

https://www.jungewelt.de/serveImage.php?id=80318&type=l&ext=.jpg
Bild: Jan Woitas/dpa

Unbekannte sollen in der Nacht zu Dienstag acht Lastwagen der Bundeswehr auf einem Werkstattgelände in Leipzig angezündet haben. Die Autos wurden zum Teil völlig zerstört, berichtet der Berliner Tagesspiegel. Für die Polizei ist – auch ohne Bekennerschreiben, Spuren oder gar Beweise – klar, dass es sich um Brandstiftung handeln muss. Die Täter »schlafen erst mal aus und stellen ihre Taten dann irgendwo ins Internet«, so ein Polizeisprecher. Während die Polizei Ahnungen hat, steht eines fest: Was in Leipzig abbrennt, kann im Ausland keinen Schaden mehr anrichten. (sc)

Nur lästig oder auch gefährlich?

NPD-Verbotsverfahren: Gericht zweifelt nicht an Verfassungsfeindlichkeit – ­entscheidend ist vielmehr, für wie einflussreich es die Partei hält
Von Ulla Jelpke

https://www.jungewelt.de/serveImage.php?id=80237&type=l&ext=.jpg
Gerichtsspiel in mehreren Akten: Das Bundesverfassungsgericht hat über ein Verbot der neofaschistischen NPD zu entscheiden. Bilder aus der mündlichen Anhörung aus dem Verbotsverfahren, Karlsruhe, 1. März
Foto: REUTERS/Kai Pfaffenbach (mehr…)

Proteste gegen Rechten Aufmarsch in Erkelenz am 27.02.2016

Am vergangenen Samstag meldeten Neonazis unter dem Label “Bürger stehen
auf“ eine Demonstration auf dem Burgplatz in Erkelenz an.
Bereits vor einigen Monaten kam es unter selbigen Aufruf zu einem Aufmarsch in Linnich. (mehr…)

Veranstaltung am 10.03.2016

Im: KOMM Düren August- Klotz- Straße 21
Beginn 19.30 Uhr

Thema: Wofür kämpfen Antifaschistinnen und Antifaschisten?

Im Vortrag soll gezeigt werden, dass die verschiedenen Antworten, die auf diese Frage möglich sind, zu sehr unterschiedlichen Konsequenzen führen. Es geht also darum, den Gegner des antifaschistischen Kampfs genau zu bestimmen, damit der Kampf erfolgversprechend sein kann. Die Antworten, die der Referent Jürgen Lloyd, Leiter der Karl Liebknecht Schule in Leverkusen, dazu vorschlägt, sollen zu einer hoffentlich fruchtbaren Diskussion beitragen.

Weitere Terminankündigung:
21.05.2016 Antifaparty zum Jahrestag der Befreiung vom Faschismus im Multi Kulti Düren. Einlass ab 19.00 Uhr Beginn 20.00 Uhr