Reinemachen

https://www.jungewelt.de/img/700/84514.jpg
Polizisten vor einem besetzten Haus in Berlins Rigaer Straße (9. Juli 2016)

Nachdem die Räumung der Kneipe »Kadterschmiede« in einem ehemals besetzten Haus in der Rigaer Str. 94 in Berlin-Friedrichshain am Mittwoch vom Berliner Landgericht für rechtswidrig erklärt wurde, konnten Vertreter des Vereins »Freunde der Kadterschmiede« die Räume am Donnerstag wieder betreten. Dabei wurden sie von einer Gerichtsvollzieherin und einem Schlüsseldienst unterstützt, die anwesende Polizei, die die illegale Räumung begleitet hatte, half bei der Rückeroberung nicht. Erst danach haben sich die Beamten, nach drei Wochen Dauerpräsenz, von dem linken Hausprojekt zurückgezogen und die Absperrung vor dem Gebäude entfernt.