ISLAMISMUS UND ISLAMOPHOBIE – BEIDES SCHEISSE!

Demo am 20. November in Mönchengladbach

Sie sind wieder da: Die Rechtspopulisten vom Mönchengladbacher PEGIDA-Ableger „Mönchengladbach steht auf“ haben nach einer sehr ausgedehnten „Sommerpause“ zu einer nationalistischen und fremdenfeindlichen Kundgebung am 20. November (Totensonntag) in Rheydt aufgerufen. Offenbar wird der Ausbau der Moschee an der Mittelstraße zum Anlass genommen, islamfeindliches Gedankengut auf die Straße zu bringen.
Das Bündnis „Mönchengladbach stellt sich quer“ (MSSQ) wird erneut nicht dulden, dass selbsternannte ‚Verteidiger des Abendlandes‘, angeblich ‚besorgte Bürger‘ und gewaltbereite Hooligans in Mönchengladbach ihren Hass gegen Fremde ohne Gegenworte verbreiten können. Wer Seite an Seite mit offensichtlichen Rechtsradikalen, fremdenfeindlichen Populisten und gewaltbereiten Hooligans läuft und dabei zur volksverhetzenden Stimmung gegen Geflüchtete und Menschen anderen Glaubens beiträgt, darf sich über unseren Widerstand nicht wundern. Wir stehen ein für ein nazifreies, offenes, tolerantes, buntes, menschenfreundliches Mönchengladbach. Und wir stehen ein gegen Menschenfeindlichkeit, Rechtspopulismus, Rechtsextremismus und Hetze gegen Geflüchtete – jedes verdammte Mal. Wir sagen: ISLAMISMUS UND ISLAMOPHOBIE – BEIDES SCHEISSE!

MSSQ trifft sich am Sonntag, dem 20. November ab 13:30 Odenkirchner Straße Ecke Moses-Stern-Straße. Nach einer Startkundgebung geht es ab ca. 13:45 über Limitenstraße zum Marktplatz (Zwischenkundgebung), über Mühlenstraße/Rheydter Ring zur Moschee Mittelstraße (Abschlusskundgebung).

Mönchengladbach stellt sich quer – sei dabei!

Demo gegen MÖGIDA – „ISLAMISMUS UND ISLAMOPHOBIE – BEIDES SCHEISSE!“
Sonntag, 20.11.
13:30 Uhr
geänderter Treffpunk, nun auf dem Parkplatz an der Post, also Odenkirchner Straße Ecke Moses-Stern-Straße, dass ist also beim real-Markt und der Deutschen Bank.

Aktuell Infos: hier

Bericht 20.11.2016: hier


0 Antworten auf „ISLAMISMUS UND ISLAMOPHOBIE – BEIDES SCHEISSE!“


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


eins × = fünf