Silvester: Kölner AfD springt für NPD in die Bresche

AfD meldet Kundgebung am Bahnhofsvorplatz an

Nachdem die Polizei eine angemeldete Kundgebung der NPD für die Silvesternacht am Kölner Dom verboten hat, springt nun die Kölner AfD in die Bresche.Für den Nachmittag bis in den Abend des 31.12. hat die AfD eine Kundgebung am Bahnhofsvorplatz angemeldet. Damit lädt sie geradezu die rassistischen Gesinnungsgenossen/innen von der NPD ein, denen ihre Kundgebung verboten wurde. Über die Anmeldung der AfD laufen noch Gespräche mit der Polizei.
Köln gegen Rechts meint dazu: Egal ob NPD, AfD oder die ganzen Rassist/innen zusammen, wir werden es nicht zulassen, dass an dem Abend Nazis und Rassist/innen das Bild in der Kölner Innenstadt bestimmen werden.
Für den Fall, dass es zu einer Kundgebung von AfD oder NPD kommen wird, haben Gegenkundgebungen angemeldet.

Näherer Infos folgen: hier

https://scontent-ams3-1.xx.fbcdn.net/v/t1.0-9/15698054_1796209427263431_637766639244299179_n.png?oh=a9e121a17505ba80cb298cc6c8d4f17d&oe=592022C3

Köln gegen Rechts – Antifaschistisches Aktionsbündnis


0 Antworten auf „Silvester: Kölner AfD springt für NPD in die Bresche“


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


vier + = zehn