Partei »Die Rechte« wirbt für »N.S. Heute«

Bielefeld. Die neofaschistische Partei »Die Rechte« rührt seit einigen Tagen die Werbetrommel für ein Magazin namens »N.S. Heute« (»Nationaler Sozialismus heute«), das laut Impressum von ihrem NRW-Landesvorsitzenden Sascha Krolzig in Bielefeld herausgegeben wird. Titelthema der Ausgabe März/April 2017 ist der Dortmunder Stadtteil Dorstfeld, der zunächst von Antifaschisten und Medien als »Nazikiez« bezeichnet wurde, was den braunen Aktivisten dann aber so gut gefiel, dass sie es selbst übernommen haben. Allerdings soll es unter dem Motto »Weltanschauung, Bewegung, Leben« auch um idyllischere Gefilde gehen, wie Krolzig und Konsorten im Netz ankündigten: »Unser Vaterland hat so viel Schönes zu bieten, das die Demokraten (noch) nicht kaputtmachen konnten: Denkmäler, Wälder, Berge, Seen und einen reichhaltigen Kulturschatz«. Man habe sich aber »bewusst für einen offensiven und provokanten Titel entschieden«, denn es werde »viel zu oft um den heißen Brei herumgeredet« und die Selbstbezeichnung »Nationaler Sozialist« oder gar »Nationalsozialist« vermieden. (jW)


0 Antworten auf „Partei »Die Rechte« wirbt für »N.S. Heute«“


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


− fünf = zwei