Dürener Polizei kommt der NPD zur Hilfe

und sorgt dafür, dass die Rassisten der NPD in Düren in der Wirtelstaße ungestört ihre menschenverachtende Hetze betreiben können.
Am Samstag, den 17.06.2017 hat die NPD mit 3 Leuten in der Dürener Fußgängerzone einen „Infostand“ aufgebaut. Gegen 11.00 Uhr hat ein Einwohner gegen die Faschisten lautstark mit Parolen protestiert und diese aufgefordert zu verschwinden, da in Düren kein Platz für Nazis ist. Dabei bekam er von der Mehrzahl der vorübergehenden Passanten Zustimmung.
Aus irgendwelchen Gründen ist der Stand der NPD dann lautstark zusammengekracht. Ob durch äußere Einflüsse, Materialermüdung oder eine Sturmböe ist nicht bekannt. Der verehrte Leser dieser Zeilen kann sich an dieser Stelle aussuchen, welcher Grund für ihn persönlich der sympathischste ist.
Jedenfalls tauchten plötzlich Polizisten auf, die sicherlich von den Faschisten herbeigerufen wurden und redeten mit den NPDlern. Äußerst aggressiv ging dann ein Polizist in Begleitung auf den Menschen zu, der gegen die Faschisten protestiert hat und verlangte von diesem sich auszuweisen. Da er keine Ausweispapiere bei sich hatte wurde er auf äußerst aggressive Art und Weise beiseite genommen und durchsucht. Das vorläufige Ende vom Lied war, das er bis 15.00 Uhr einen Platzverweis in der Wirtelstraße ausgesprochen bekam. So konnten die Faschisten dann weiter, jetzt ungestört, ihre menschenverachtende Hetze verbreiten. Vorausgesetzt der Tisch war noch einsatzbereit.
Da fragt man sich schon, auf welcher Seite die Polizei steht. Das Verhalten der Polizei am Samstag gibt jedenfalls keinen Hinweis auf die gebetsmühlenartige Beteuerung von einer politisch neutralen Polizei.
Letztendlich sind es dann diese aggressiven Typen von Polizisten, die nach besonderem Schutz und härtere Bestrafung schreien wenn ihr Gegenüber sich nicht alles gefallen lässt.
Trotz alledem wird Düren auch weiterhin kein ruhiges Hinterland für Faschisten sein.

Denn Faschismus ist keine Meinung, sondern ein Verbrechen


0 Antworten auf „Dürener Polizei kommt der NPD zur Hilfe“


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


drei × = fünfzehn