Gedenken an Pogromnacht in Düren


Foto: Schostal

An allen 10 Stelen, die im Stadtgebiet Düren aufgestellt sind und an die Verbrechen des Faschismus erinnern, versammelten sich am 9. November in Düren Menschen um an die Reichspogromnacht zu erinnern. So auch am Standort in der Schützenstraße (siehe Bild), wo die Stele an die in der Nacht vom 9. auf den 10. November 1938 zerstörte Synagoge erinnert. Aus der Geschichte lernen heißt: Nie wieder Faschismus-Nie wieder Krieg. Von beidem sind wir aber heute noch weit entfernt. Deshalb darf es nicht bei der Erinnerung an an das dunkle Kapitel der deutschen Geschichte, den Faschismus, bleiben. Der Kampf gegen den deutschen und internationalen Faschismus und Militarismus muß weiter gehen und verstärkt werden. Auch in der Stadt und im Kreis Düren.


0 Antworten auf „Gedenken an Pogromnacht in Düren“


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


drei × = achtzehn